Seite auswählen
Heute möchte ich mit Dir über Geld sprechen. Es kann sein, dass heute unangenehme Gefühle auftauchen. Vielleicht lehnst Du das, was ich Dir sage, rundheraus ab, vielleicht wirst Du wütend, empört oder traurig. Eventuell fühlst Du Dich auch ertappt, oder Du schämst Dich.

Ich möchte, dass Du weißt, dass ich das absolut nicht bewerte.

Und ich möchte Dir sagen, dass alle Gefühle, die Du hast, nur etwas mit Dir zu tun haben. Ich bin vielleicht der Auslöser, aber die Gefühle liegen in Dir und sie sind in Deiner Verantwortung. (Schau mal, im #MindsetMonday habe ich neulich etwas dazu geschrieben.)

Ich halte nämlich nichts davon, um den heißen Brei herumzureden und bei knackigen Themen erst recht nicht.

Wenn Du bei meinem Text, der gleich kommt, irgendein negatives Gefühl spürst, irgendetwas außer Freude und Zustimmung, bestenfalls Neutralität, dann ist das ein Zeichen dafür, dass Deine Energien in Bezug auf dieses Thema nicht im Fluss sind.

Manche würden sagen, dass es dann Blockaden gibt, oder Glaubenssätze etc., aber der Satz „Die Energien sind nicht im Fluß“ ist für mich viel klarer und treffender. Denn wenn negative Gefühle im Spiel sind, dann fließt die Energie nicht richtig. Negative Gefühle haben eine völlig andere Schwingung als positive. Als ganzheitlich arbeitende Beautypreneurin weißt Du bestimmt, was ich meine. Negative Gefühle sind langsam und „waberig“, auch ein bißchen zäh. Positive Gefühle sind leicht und frei.

Ziel ist es, in Bezug auf ein bestimmtes Thema idealerweise einfach neutral zu sein bis positiv.

Insbesondere bei Geld ist das wichtig, denn Geld ist absolut neutral.

Geld zu verlangen gegen Dienstleistung ist ein simples Tauschgeschäft.

Es ist nicht krass, es ist nicht negativ, es ist auch nicht schlimm.

Es ist neutral. Geld gegen Leistung. End of story.

Das heißt, wenn Du

  • findest, dass Preiserhöhungen ein Graus sind
  • innerlich zuckst, wenn Du Preise nennen sollst
  • mindestens eine Mitbewerberin hast, bei der Du denkst „Die hat aber unverschämte Preise“
  • denkst „Diese Preise zahlen meine Kunden nicht“
  • Deine Betriebswirtschaft entweder gerne anderen überlässt oder sie nur so „irgendwie“ machst
  • es nicht wichtig findest, Geld so stark zu thematisieren
  • lebst nach dem Motto „Ach, was kostet die Welt“
  • doch irgendwie merkst, dass Du immer wieder Geld ausgibst für unnütze Sachen
  • die Verantwortung für Geld vollständig an Andere (Deinen Partner?) übertragen hast
  • den Umgang mit Geld (Sparen, Steuern, Buchhaltung) kompliziert oder stressig findest
  • Du schon einmal gedacht hast „Dafür kann ich doch nicht so viel Geld nehmen!“

(diese Liste könnte ich endlos weiterführen)

dann sind Deine Geld-Energien nicht im Fluss.

Diese Gedanken haben viele, aber sie müssen nicht sein. Es darf nämlich auch leicht sein.

Da Geld neutral ist, nur wir es so kompliziert machen (denken), können wir hier eine Entscheidung treffen und einen anderen Weg einschlagen.

Es darf nämlich auch leicht sein.

Das Thema Geld und Preise (und eigentlich auch Verkaufen, wenn wir schon dabei sind) ist super leicht. Damit meine ich energetisch leicht. Es muss nicht schwer und belastet sein, es darf auch leicht sein.

Du triffst diese Entscheidung.

Ist da Resonanz? Ja?

Ui ja, wie toll!

In meinen 1:1 Coachings lösen wir zusammen Blockaden und lassen Energien wieder fließen.

Vielleicht kennst Du auch selber Wege, die Energien in den Fluss bringen. Bitte schreibe sie mir, ich lerne immer gerne dazu.

Weiterhin möchte ich Dir empfehlen:

Hier habe ich mich mit der energetischen Business Beraterin Britta Lorenzen über das Thema Geld und Geld verdienen ausgetauscht und Du findest dort auch eine Meditation, die Dir helfen kann.

Hier findest Du 10 Sätze für mehr finanzielle Fülle in Deinem Herzens-Beauty-Business.

Diese Meditationsreihe habe ich bereits gemacht und sie hat mir enorm geholfen. (Wenn Du damit liebäugelst, dann empfehle ich Dir die Meditation als Paket zusammen mit vollkommene Gesundheit und wundervolle Beziehungen.)

Hast Du Empfehlungen für mich, wie man das Thema Geld noch angehen könnte? Erzähle es mir in den Kommentaren!

Deine Carolin

Melde Dich jetzt kostenlos zur “Es darf leicht sein!”- Challenge an

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Es darf leicht sein! - Challenge

Bestätige jetzt noch deine E-Mail-Adresse